* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



FoermchendiebDer FoermchdiebCounter

* Themen
     Sandkasten
     Burgen bauen
     Vom Wind verweht
     Mein Förmchen
     Sandkuchen
     Spielkameradin

* mehr
     Hinweis zu Links
     Blogg'n Roll
     Hermannslauf
     Bilder

* Links
     Papilio
     Kopfschüttel
     Pirates of Love
     Polizeiblog


Locations of visitors to this page







Madagascar (DVD)


Photobucket - Video and Image Hosting

Als ich die Tage den Hinweis eines einzelnen Herrn bekam, daß der Film "Madagascar" doch angeblich besser als der kürzlich im Kino gesehene "Ab durch die Hecke" sei, da wurde ich neugierig und lief gleich zur Videothek und leihte mir diesen Film aus. Zwei Tage nach "Ab durch die Hecke" schaute ich also "Madagascar", beide aus dem Hause Dreamworks, beide als CGI gut gemacht und es erstaunt mich immer wieder mit welcher Detailvielfalt sich die CGI Dinger auszeichenen. Frühere Zeichentrickfilme wiesen nie solche Genauigkeiten auf, mit dem Einzug des Computers wurde dies anders - und für mich besser.

Wer sich nur zwei Tage später einen weiteren CGI-Film anguckt, der vergleicht unweigerlich und dieser Vergleich viel eindeutig aus.

Nun muß ich allerdings vorher noch einwerfen, daß ich befangen war. Als ich letztes Jahr auf einem Geburtstag war, der im Laufe des Abends extrem langweilig und nervig wurde, weil zwei ohne Ende meinten sie müssten Alleinunterhalter spielen und dies pausenlos mit Filmszenen aus "Madagascar" untermalten (kein anderer kannte den Film und kein anderer lachte mit). Da mich Filmszenen, die ich vorher aus dem Film gesehen hatte, nicht ansprachen, konnte ich mir auch nicht vorstellen, daß der Vergleich zu AddH (Ab durch die Hecke) standhalten könnte - und er tat es auch nicht.

Der Film Madagascar enttäuschte auf voller Länge mit allem was er dem Betrachter bot. Worum ging es eigentlich? Darum, daß eine Horde Zootiere (unfreiwillig) in die Wildnis verfrachtet wurde und nun dort zurecht kommen musste, mit all den Gefahren. Gottlob so kurz die Handlung erzählt ist, so kurz war auch der Film an sich, ich hät auch sonst entnervt den Fernseher ausgemacht. Zu keiner Zeit hat mich der Film in irgendeiner Art und Weise angesprochen, er nervte sogar mehr als daß er mich unterhielt. Dies ging schon los, als ich diese eckig überzeichneten Tiere gesehen hatte, sie wirkten gleich unecht, so überhaupt nicht liebevoll, mehr kantig und .... halt nervig.

Aber damit nicht genug, was denken sich die Macher eigentlich, wenn sie den jungen Zuschauer im Film suggerieren wollen, daß das Tierleben im Zoo unendlich toll ist und kein Tier mehr da weg möchte? Hallo?? Möchte man hier irgendwie eine Lanze für Zoobetreiber brechen? Mag überspitzt wirken, kam aber so ungefähr bei mir an. Dieser komische Löwe, der todunglücklich am Strand sass und wieder in seinen Zoo zurück wollte wirkte so künstlich, so unecht, so übertrieben... 0 Punkte. Die anderen Tiere waren aber auch nicht besser. Sagte ich gerade besser?? Schlechter gings kaum noch als dieser Affenkönig auftauchte. Wie bescheuert halten die denn bitte schön den Zuschauer, wenn die Affenhorde als HipHop-tanzende Meute daherkommt und dieser komische König eine Sprache hat, die ja wohl kein Schwe... versteht. Da muss man schon gut hinhören um alles mitzubekommen. 0 Punkte dafür, das war ja wohl nix.

Ansonsten glänzt der Film durch Hektik, nicht vorhandene (vorhersehbare) Komik und flache Story. Mag sein, daß AddH auch nicht mit brillianter Handlung aufwartet, aber wenns mit dem Lachen schon nicht klappt, dann doch vielleicht mit der Handlung?? Pustekuchen.

Madagascar rangiert für mich an unterster Stelle der CGI-Filme, dicht gefolgt von "Große Haie - kleine Fische". Bei beiden Filmen muß man mir schon Geld geben, wenn ich mir die noch einmal angucken soll! 0 Punkte: 6, setzen!!
8.8.06 09:33
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung